Der Name Angelika ist lateinischer Herkunft und bedeutet „die Engelhafte“. Kein Wunder also, dass sie als Kind von ihrer Oma „Engelchen“ genannt wurde. Schon während der Schwangerschaft verhielt sich Angelika ruhig und zufrieden: Niemand, wirklich niemand, wusste, dass sie schon fast 5 Monate lang geduldig darauf wartete, bis sie das Licht der Welt erblicken kann. Diese Ruhe und Zufriedenheit strahlt sie auch heute aus.
Sie hat enorme Freude am Beruf und ihren Hobbies, welche auf ihre Gegenüber überspringen. Den Ausgleich zum Arbeitsalltag holt sie sich in ihrer Freizeit beim Tanzen, Musizieren und sozialen Aktivitäten mit Freunden und Familie.

Die Faszination an der Bewegung führte sie zum Studium der Physiotherapie, nach dessen Abschluss sie einige Jahre im St. Josef Krankenhaus Wien im Bereich der Geburtsvorbereitung als Physiotherapeutin arbeitete und nun selbstständig in der Gemeinschaftspraxis für ganzheitliche Gesundheit in 1230 Wien tätig ist. Wissbegierig, wie Angelika ist, startete sie das Studium der Osteopathie im Jahr 2019.

Seit März 2021 ist Angelika in Babypause.

Hier geht’s zu Angelikas Website